Kontakt
 

Adresse:                               
Caritas Mecklenburg e. V.
Schulwerkstatt Ludwigslust
An der Stadtkirche 5
19288 Ludwigslust
Telefon / Fax:   03874 / 25 06 93
E-Mail:    
schulwerkstatt-lwl@caritas-mecklenburg.de
Koordinatorin: Birgit Schubert

 
Informationen Ende März 2017

Unsere Schulwerkstatt hat „Zuwachs“ bekommen. Derzeit besuchen 8 Schüler unsere Einrichtung. Zwei Mitschüler wurden im Herbst 2016 reintegriert und ein Nächster ist am Anfang der Rückführung.

Unser Sonnensystemprojekt haben wir weiterentwickelt. Eine selbsterarbeitete, 1,10m im Durchmesser  große und knallgelbe Holzsonne hängt in unserem Gewächshaus und bildet den Mittelpunkt für unser Ludwigsluster-Mini-Sonnensystem. Gemeinsam entwickeln wir einen Flyer, auf dem für eine Planetenwanderung in Ludwigslust geworben werden soll. Die Kinder berechneten, in welchen Abständen die einzelnen Planeten von der Sonne entfernt sind. Der Jupiter würde nach unserer Rechnung direkt an der Rathaustür vorbeiziehen. 

Auch im Glasprojekt bleiben die Schüler beim Thema. Beendet wird es voraussichtlich im Juni. Dann soll es ein fantastisches neues Kirchenfenster für Dömitz geben.

Die Außenarbeiten sind in vollem Gange, denn der Frühling ist da…

Ein Hinweis auf unser bevorstehendes Jubiläum sei schon einmal gegeben:

Am 23.06.2017, in der Zeit von 10.00-14.00 Uhr werden wir unseren 11. Geburtstag feiern. Dabei wollen wir an verschiedenen Stationen zeigen, was wir in der Schulwerkstatt alles machen und ein bisschen auch unsere Erfolgsgeschichte erzählen.

 
 

Schulwerkstatt Ludwigslust

Kennen Sie das?

- das Kind geht unregelmäßig oder gar nicht mehr in die Schule
- es sucht viele Gründe (z.B. Krankheiten), um nicht zur Schule zu müssen
- es ist im Unterricht so aggressiv und auffällig, dass kein geregelter Unterricht stattfinden kann
- es zieht sich zurück, träumt oder schaltet im Unterricht ab



In der Schulwerkstatt Ludwigslust werden Kinder und Jugendliche erreicht, die in verschiedenen Ausprägungen und Erscheinungsformen schulabsentes Verhalten zeigen.

Diese Kinder sind in ihrer Herkunftsschule

- über lange Zeiträume gar nicht anwesend

- stören massiv den Unterricht

- verweigern sich in passiver Form, indem sie sich innerlich vom Unterricht abwenden.

Die Schulwerkstatt fängt Kinder der Klassenstufen 5 - 7 auf und bietet ihnen durch ein multiprofessionelles Team aus Sozialpädagogen, Sonderpädagogen und handwerklichen Fachkräften die Möglichkeit individueller Bewältigung von Entwicklungsaufgaben.

Dabei sind die Bedürfnisse des jungen Menschen und die Einbeziehung von Familie und Umfeld wichtige Vorraussetzungen.
Das gemeinsame Ziel aller Beteiligten ist die Reintegration der Kinder und Jugendlichen in das Regelschulsystem.

Schulwerkstatt Ludwigslust

Für den Landkreis Ludwigslust-Parchim gibt es 2 Schulwerkstätten. Seit 2006 besteht die Schulwerkstatt Ludwigslust. Diese Einrichtung kann maximal 8 Kinder und Jugendliche der Jahrgangsstufen 5-7 betreuen. Voraussetzung hierfür ist die Feststellung von sonderpädagogischem Förderbedarf mit dem Förderschwerpunkt in der emotionalen und sozialen Entwicklung. Ziel der schulischen und sozialarbeiterischen Interventionen ist es, das unterrichtsvermeidende Verhalten der Kinder durch:
- individuelle Zuwendung
- besondere Lernbedingungen in kleinen Lerngruppen und einen
- ausgeprägten Projekt- und Praxisanteil zu verändern.

Kooperationspartner:

Die Schulwerkstatt Ludwigslust ist eine Kooperation zwischen:

dem Staatlichen Schulamt Schwerin, zugeordnet sind:
- Regionale Schule "Peter Joseph Lenne" Ludwigslust

dem Fachdienst Jugend des Landkreises Ludwigslust:
- Caritas Mecklenburg e. V. / Kreisverband Westmecklenburg