Kontakt

Beratungszentrum Dierkow

Caritas Mecklenburg e.V.
Kreisverband Rostock

Hannes-Meyer-Platz 27
18146 Rostock
Tel: 0381 - 60 09 11 - 0
Fax: 0381 - 60 09 11 - 19
Leitung: Roland Schippmann
E-mail: erziehungshilfen-hro@caritas-mecklenburg.de

 
Trennung, Scheidung

Das Caritas Beratungszentrum bietet für Kinder im Alter von 7 - 13 Jahren Trennungs- und Scheidungskindergruppen an.

Nähere Informationen erhalten Sie hier .

 
"Eltern bleibt man immer"
Das Caritas Beratungszentrum bietet für getrennt lebende Eltern den Kurs "Eltern bleibt man immer..." an. Nähere Informationen erhalten Sie hier .
 
Beratungszentrum Dierkow  

Beratungszentrum Dierkow

Das Beratungszentrum Dierkow vereinigt verschiedene Beratungsangebote unter einem Dach. Dazu gehören:

  • Erziehungs- und Familienberatung

  • Allgemeine Soziale Beratung

  • Schwangerenberatung

  • Kurvermittlung

  • Erziehungsbeistandschaften

  • Gruppenangebote



Alle unsere Beratungsangebote können freiwillig in Anspruch genommen werden und sind kostenlos. Weitere ambulante Hilfen zur Erziehung werden angeboten durch die KollegInnen der Sozialpädagogischen Familienhilfe.

Erziehungs- und Familienberatung

Mit welchen Fragen und Problemen können Sie sich an uns wenden?

· Allgemeine Erziehungs- und Lebensfragen
· Beziehungsschwierigkeiten in der Familie
· Entwicklungsauffälligkeiten bei Kindern
· Schul- und Ausbildungsprobleme
  (z.B. Schulunlust, Prüfungsängste, Konzentrationsprobleme, Leistungsverweigerung)
· Emotionale und soziale Probleme
  (z.B.: Ängste, Aggressivität, Selbstwertproblematik)
· Psychosomatische Auffälligkeiten
  (z.B.: Schlaf- und Essstörungen, Einnässen)
· Auffälligkeiten im Kindergarten, in der Schule, im Hort, in der Pflegefamilie
· Fragen zu Trennung und Scheidung
· Gewaltproblematik: körperliche, sexuelle,
  psychische Gewalt an Kindern/Jugendlichen und durch Kinder/Jugendliche


Wir haben folgende Angebote für Sie:

 

· Beratung von Eltern, Familien, Angehörigen und Bezugspersonen
· Beratung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen
· Krisenintervention
· Psychologische Diagnostik
· Aufsuchende Familienberatung
· Telefonberatung
· Trennungs- und Scheidungsberatung
· Gruppen für Kinder aus Trennungs-/Scheidungsfamilien
· Begleiteter Umgang
· Beratung von ErzieherInnen und LehrerInnen
· Präventionsveranstaltungen in Kindergärten,
  Schulen und Kindertagesstätten, Elternabende
· Fortbildungsveranstaltungen für ErzieherInnen,
  KinderpflegerInnen und LehrerInnen


Allgemeine Soziale Beratung

Allgemeine Soziale Beratung bietet konkrete Hilfen in
schwierigen Lebenssituationen an. Sie hilft z.B. im
Umgang mit Behörden, beim Verstehen von Bescheiden
verschiedener Leistungsträger, vermittelt weitere Hilfs-
und Unterstützungsmöglichkeiten und klärt Ratsuchende
über ihre Rechtsansprüche auf. Desweiteren ist eine
Vermittlung in spezielle Beratungsstellen, wie z. B.
Schuldnerberatung, Ehe-, Familien- und Lebensberatung,
Erziehungsberatung und Suchtberatung möglich.
Allgemeine Soziale Beratung klärt nicht alle Fragen selbst,
sondern ermöglicht den Zugang zu den Angeboten von Behörden,
Krankenkassen, Rentenversicherungsträgern und befähigt
zur Inanspruchnahme der Beratungsangebote dieser Dienststellen.

 

Schwangerenberatung

Schwangere Mädchen und Frauen werden im Rahmen
der Schwangerenberatung zu allen Fragen rund um Schwangerschaft
und Geburt beraten. Dieses Angebot vermittelt außerdem Informationen
zu folgenden Bereichen:
· finanzielle Ansprüche und Zuwendungen,
· Antragstellung auf finanzielle Unterstützung aus Stiftungsmitteln,
· Umgang mit Pränataldiagnostik einschließlich Beratung bei möglicher
--Behinderung des Kindes,
· Schwangerschaft und Arbeitsrecht.


Kurvermittlung

In der Kurvermittlung können alle Fragen geklärt werden, die sich im
Zusammenhang mit der Beantragung einer Mütterkur
oder Mutter-Kind-Kur stellen:
· Antragsverfahren,
· notwendige ärztliche Bescheinigungen,
· Auswahl der Kureinrichtung,
· Umgang mit Ablehnungen und Widerspruchsverfahren.


Beratung für Kinder und Jugendliche

Bei uns kannst Du einfach und unkompliziert über Probleme sprechen.
Wir sind für Dich da, wenn Du z.B. über deine Situation
· in der Schule, in der Ausbildung oder im Beruf,
· in deiner Familie,
· mit deinen Freunden,
· im Kontakt mit Behörden, mit der Polizei oder dem Gericht
sprechen willst und Informationen und Entscheidungshilfen
für deine nächsten Schritte benötigst. Vielleicht suchst du
einfach Informationen zu bestimmten Themen, auch hierbei
können wir Dir weiterhelfen. Die Beratung ist vertraulich und
für Dich kostenfrei.


Gruppenangebot

"Scheiden tut weh"

Für Eltern stellt eine Trennung manchmal die Lösung ihrer Probleme dar - für Kinder fangen die Probleme mit der Trennung der Eltern häufig erst an. Insbesondere der Verlust eines Elternteiles durch Auszug nach der Trennung stellt für Kinder ein Ereignis dar, dass sie meistens nicht gewollt haben. Sie können es sich häufig nicht anders erklären, als dass es etwas mit ihnen zu haben muss und reagieren darauf mit Schuld- und Ohnmachtsgefühlen, Ängsten und Unsicherheiten.

Für Eltern wie für Kinder bedeutet die Trennung Abschied von einer gewohnten Lebensweise und Beginn eines neuen Lebensabschnittes. Für Eltern ist dieser Übergang mit all seinen Schmerzen, Abschieden und Neuanfängen schon schwer zu bewältigen und belastet sie oft bis an ihre Grenzen. Da sich die kindlichen Bedürfnisse in der Trennungssituation deutlich von denen der Erwachsenen unterscheiden, sind sie mit der Verarbeitung der neuen Situation manchmal auf sich alleine gestellt. Kinder glauben in diesen Situationen oft, dass sie die Eltern mit ihren eigenen Sorgen und Bedürfnissen nicht noch zusätzlich belasten dürfen.

Wir möchten Kindern in diesen Situationen helfen. Dazu bieten wir die Teilnahme an Gruppen für Kinder in Trennungs-/Scheidungssituationen an.

Das Angebot richtet sich vor allem an Kinder im Alter von 9 - 13 Jahren, bei denen die Trennung/Scheidung der Eltern max. 2 Jahre zurück liegen sollte. In einer angeleiteten Gruppe können die Kinder Entlastung erfahren. Sie können über ihr Erleben der Trennung der Eltern sprechen. Sie können in spielerischer Weise Erfahrungen machen und neue Einstellungen gewinnen.

Interessierte Kinder und Eltern können sich ab sofort an die Familien- und Erziehungsberatungsstelle der Caritas Rostock, Hannes-Meyer-Platz 27, 18146 Rostock, Telefon 0381 - 600 91 10, Frau Kaiser oder Herrn Kakowski, wenden.

Weitere Infos zum Thema »Beratungszentrum Dierkow«