Kontaktmöglichkeiten
Die Kontaktdaten zur der Hausverwaltung der Seniorenwohnanlagen finden sie auf den jeweiligen Seiten
 
Angebote für Senioren

Neben den Seniorenwohnen betreibt die Caritas Sozialstationen und Altenpflegeheime. Informationen dazu finden Sie hier:

 

 
Seniorenwohnanlagen in Mecklenburg  

Seniorenwohnanlagen in Mecklenburg

Die Caritas bietet an fünf Standorten Appartement-Häuser für Senioren an. Alle Wohnungen sind barrierefrei und speziell auf die Bedürfnisse von älteren Menschen abgestimmt. Bei Bedarf sind die Dienste der Caritas-Sozialstation nutzbar.

 

Seniorenwohnanlage in Rostock

Die großzügig gestalteten Wohneinheiten sind über das lichtdurchflutete Eingangsfoyer mit einem Aufzug und über das Treppenhaus zu erreichen. Jede Wohnung verfügt über eine Terrasse, einen verglasten Balkon oder einen Wintergarten. Insgesamt stehen im Haus 38 Zwei-Zimmerwohnungen zur Verfügung, die entweder behindertenfreundlich oder barrierefrei gestaltet sind. Sie variieren in ihrer Größe zwischen ca. 51 m² und 68 m². Ein heller und freundlich eingerichteter Gemeinschaftsraum stehen den Bewohnern jederzeit und unentgeltlich zur freien Verfügung.

 

Seniorenwohnanlage in Neubrandenburg

Die Wohnanlage mit 4 Etagen bietet Platz für 31 Wohnungen. Alle Stockwerke sind über einen Personenaufzug erreichbar. Im Erdgeschoss befindet sich die Sozialstation der Caritas. Hier sind Ansprechpartner für persönliche Beratung und Betreuungsleistungen erreichbar. Ein Begegnungsraum für die Mieterinnen und Mieter befindet sich im 1. Obergeschoss. Zwei- bis dreimal in der Woche werden verschiedene kulturelle und gesellige Veranstaltungen angeboten. Der Raum kann auch gegen eine Gebühr für private Feiern gemietet werden. Ein Besucherzimmer für Angehörige und Bekannte befindet sich im Dachgeschoss. Parkplätze stehen ausreichend vor dem Haus zur Verfügung und können gemietet werden.

 

Seniorenwohnanlage in Teterow

Die Seniorenwohnanlage mit 2 Etagen bietet Platz für 13 Wohnungen. Die Gemeinschaftsräume des benachbarten Pflegeheimes wie z.B. Cafeteria und Gartenanlagen können von den Mietern genutzt werden. Ebenso haben sie die Möglichkeit, Gottesdienste in der hauseigenen Kapelle zu besuchen. Ein Treppenlift ist vorhanden. Elektrorollstühle können an einem hierfür bereitgestellten Platz innerhalb der Seniorenwohnanlage aufgeladen werden. Ausreichend Parkplätze stehen zur Verfügung. Das Betreute Wohnen ist zentral in der Stadt gelegen. Somit sind Geschäfte, Ärzte und Banken gut zu erreichen.

 

Seniorenwohnanlage in Parchim

Die Seniorenwohnanlage mit 3 Etagen bietet Platz für 21 Wohnungen. Sie wurde im Jahr 2002 eingeweiht. Alle Stockwerke sind über einen Personenaufzug erreichbar. Eine Cafeteria und ein Aufenthaltsraum können nach Absprache von den Mietern genutzt werden. Auf den breiten Fluren können Elektrorollstühle und Ähnliches mit einem Stromanschluss aus den entsprechenden Wohnungen aufgeladen werden. Für die Mieter stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung. An das Haus grenzt ein kleiner Garten an, der zum Gelände des unmittelbar benachbarten Altenpflegeheim St. Nikolaus der Caritas Mecklenburg e.V. gehört.

 

Betreutes Wohnen in Krakow am See

Das Betreute Wohnen besteht seit 2003 und bietet Platz für 6 Wohnungen. Die 6 Zweiraumwohnungen haben eine Größe zwischen 43,26 m² und 53,62 m². Jede Wohnung ist mit einer Einbauküche ausgestattet. Es bestehen keine Schwellen im Gemeinschafts-, bzw. Wohnbereich. Die Toiletten sind höher angebracht, die Waschbecken in einigen Wohnungen für Rollstuhlfahrer unterfahrbar. Die Wohnungen können auf Wunsch mit einem Hausnotrufsystem ausgestattet werden. Der Anschluss an Telefon, Internet und Kabelfernsehen ist selbstverständlich möglich. Jede Mietpartei hat einen eigenen Kellerraum. Das Betreute Wohnen liegt direkt im Stadtzentrum. Apotheke, Ärzte, Einkaufsmöglichkeiten und öffentlicher Nahverkehr befinden sich in unmittelbarer Nähe, ebenso wie die Kirchengemeinde.
Weitere Infos zum Thema »Seniorenwohnen«