Kontakt

Kommune Inklusiv

Caritas Mecklenburg e.V.
Kreisverband Rostock

August-Bebel-Straße 32b
18055 Rostock
Tel: 0381  37 11 94 0
Fax: 0381  37 11 94 4
Koordination: René Tober, Annette Schmidt
Email: kommune-inklusiv@caritas-mecklenburg.de

 

 

 
Kommune Inklusiv  


Kommune Inklusiv

weitere Informationen folgen.





Das Projekt Netzwerk Inklusion wurde erfolgreich zum 30.06.2017 beendet.

1.      Projektbeschreibung:
Das Projekt Netzwerk Inklusion arbeitet in Zusammenarbeit mit zwei Kooperationsschulen daran, inklusive Bildung in Rostock und dem Umland zu fördern.
Die Zielgruppen des Projektes sind Schülerinnen und Schüler der Kooperationsschulen sowie weiterer Schulen, Familien von Kindern mit und ohne Behinderungen, Lehrerinnen und Lehrer, die zuständigen Ämter, Sozial- und Wohlfahrtsverbände sowie Vereine.
Der Schwerpunkt des Projektes liegt im Bildungsbereich. Das oberste Ziel ist daher allen Menschen, unabhängig der Fähigkeiten, des Geschlechts, der Herkunft oder der sozialen Voraussetzungen, einen Zugang zu hochwertiger Bildung in einer Regelschule zu ermöglichen, um sich dort nach ihren Möglichkeiten & Fähigkeiten entfalten zu können. Menschen mit Beeinträchtigungen sollen durch den Besuch einer Förderschule nicht mehr etikettiert und ausgegrenzt werden.
Das Projekt versucht den Schulen mit einem Netzwerk aus Eltern, Lehrern, Schulbegleitern und vielen weiteren Experten bei Fragen und Problemen zur Seite zu stehen. In unseren monatlichen Netzwerktreffen zu verschiedenen Themen, gibt es die Möglichkeit sich auszutauschen. Jeder/Jede Interessierte ist herzlich willkommen aktiv mitzuwirken.
 
Mehr Informationen zu dem Projekt und den aktuellen Terminen der Netzwerktreffen finden Sie unter: www.netzwerk-inklusion-rostock.de
 
2.      Aktuelles
Fachtagung zum ersten Netzwerk-Geburtstag
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
ich möchte Sie bereits heute auf unsere Fachtagung zum ersten Netzwerk-Geburtstag am 25.9. um 14 Uhr im Schulcampus Rostock-Evershagen aufmerksam machen. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir das erste Jahr Revue passieren lassen und unser erfolgreiches erstes Jahr feiern. Dabei wird Frau Prof. Sambanis einen Vortrag zum Thema „Vielfalt als Herausforderung: Überlegungen aus neurowissenschaftlicher und didaktischer Sicht“ vortragen und Axel Brauns wird aus seiner Perspektive als Autist eine Kurzlesung aus seinem Bestseller „Buntschatten und Fledermäuse: Mein Leben in einer anderen Welt“ zu halten.